welcome.gif
bei DESERT POTS.


Der Name entstammt der dürren Wüstengegend Afrikas, dem Geburtsort unserer Vasen.
Wir kaufen sie dort direkt beim Erzeuger (Pottery) und schicken sie per Container auf den langen Weg nach Europa.
Unsere Produkte sind handgefertigt, d. h. jede Vase ist ein Unikat. Sie haben ihren eigenen Charakter, voller Einmaligkeit und Lebendigkeit. Sie zaubern die Stimmung Afrikas hierher.

Diese besonderen Gefässe wirken sehr eindrucksvoll im Indoor- und  im Outdoorbereich. Wegen Ihrer Exklusivität sind sie überall ein „eye-catcher“. Sie werden begeistert sein!

Wir haben uns durch diesen aussergewöhnlichen Charme  angesprochen gefühlt.
Heute möchten wir Sie daran teilhaben lassen.

Diese Produkte gibt es in Europa exclusiv nur bei uns !


Der Gedanke des fairen Handels:

Oft werden wir gefragt, ob die Handwerker, die in der Pottery arbeiten, ausreichend verdienen.
Wir sagen: „ Ja!“ Wir leisten mit dem direkten Einkauf bei kleinen Betrieben einen Beitrag zum fairen Handel.

Als Weiteres möchten wir ein Projekt in Afrika unterstützen. Es fliessen 50 Euro des VerkaufsPreises jeder Vase direkt in ein gemeinnütziges Projekt für Kinder in einem der Elendsviertel Johannesburgs. Wir arbeiten da sehr eng zusammen mit Herrn Martin Fritsche, dem betreuenden Pastor vor Ort.

Damit unterstützen und helfen Sie uns in doppelter Weise den Menschen auf diesem vergessenen Kontinent ein menschenwürdiges Leben zu bieten!


Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns. Wir werden Sie  gerne beantworten.
 
Annette und Peter Uhlenberg
DESERT POTS